>> Themengalerie:
     

Themengalerie: Baureihe 114.1

Tuning - mittlerweile wohl fast Volkssport. Auch die DB ist auf den Geschmack gekommen, die 143 171 wurde in Dessau für 160km/h Höchstgeschwindigkeit umgerüstet: Trabbi-Tuning sozusagen.

Die nun als 114 101 bezeichnete Baumusterlok für die neue Baureihe 114.1 wurde am 20. Juni erstmals wieder auf Gleisen gesichtet und danach logischerweise für Testfahrten eingesetzt, des EBA muß ja die Zulassung erteilen. Verändert wurden unter anderem die Drehgestelle, Bremsen, Getriebe.

Die Messfahrten erfreuen übrigens nicht nur mich als Knipskasper, sondern auch die Metzgerei am Treuchtlinger Bahnhof: Regelmäßig zur Mittagszeit tanzt die Meute an und kauft die Theke leer, während der einsame Inschenieur an der Messanlage weit draussen in der Pampa sein Essen von zu Hause mitbringen muss und nicht mal ein Dixi-Klo hat...

Mehrmals täglich wurde von Treuchtlingen nach Triesdorf und zurück gependelt...
Teilweise war auch die 114 501 von DB Systemtechnik dabei: Doppeltraktion, oder Sandwich. Dem aufmerksamen Betrachter fällt hier sofort etwas ins Auge: Der Stromabnemer der 114 101 vorne berührt nicht den Fahrdraht, sondern ist 10-15cm unter der Leitung festgebungen.
Hier rollt man aber wieder alleine nach Windsfeld-Dittenheim. Interessantes Detail am Rande: Die Lok wurde von 120 502 nach Treuchtlingen gebracht, welche dann von 103 235 mit nach Minden genommen wurde: Eine der letzten Fahrten der 103 vor der HU.
Und hier zu guter letzt beim Rausch durch NWD
 
br-101.de - die Homepage über die Baureihe 101 der Deutschen Bahn AG
Dies ist keine Seite der Deutschen Bahn AG!
© Copyright 2003-2008 Andreas Dollinger
Impressum