>> 101 016: Unicef

Im Dezember 2006 gab es ein besonderes Weichnachtsgeschenk: 101 016 präsentierte sich im schicken Unicef-Blau und warb fortan für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen. Die Werbung ist dabei eher einfach gehalten, es finden sich lediglich einige Unicef-Logos in unterschiedlichen Farbtönen sowie eine große Abbildung eines Mädchens an der rechten Führerstandstür. Die Sprüche "Seit 60 Jahren helfen wir Kindern groß zu werden" sowie die zwei beteiligten Sponsor-Firmen, Märklin und die DB, runden das Erscheinungsbild ab.

Wie mittlerweile fast üblich gab es keine offizielle Präsentationsfeier und auch keine Pressemitteilung, zumindest von Unicef, über die Lok. Lediglich Märklin hat einige Sätze auf der Homepage:

Einmalige Serie zum Jubiläum "60 Jahre UNICEF".

60 Jahre UNICEF - herzlichen Glückwunsch ! Als die Vereinten Nationen auf ihrer ersten Vollversammlung am 11. Dezember 1946 ihr Kinderhilfswerk gründeten, gaben sie dem „United Nations International Children´s Emergency Fund“ die Aufgabe, den hungernden und kranken Kindern im verwüsteten Europa so lange zu helfen, bis die größte Not überwunden sei. Doch danach startete UNICEF große Hilfsprogramme in den Entwicklungsländern. Heute ist UNICEF die bekannteste Kinderrechtsorganisation der Welt. 7.000 Mitarbeiter setzen sich in 160 Ländern dafür ein, dass Kinder in die Schule gehen können, medizinische Hilfe, Nahrung und sauberes Wasser bekommen und vor Ausbeutung geschützt werden. UNICEF finanziert sich ausschließlich aus freiwilligen Beiträgen der Regierungen und privaten Spenden. Mehr als ein Drittel der Gesamteinnahmen stammen aus privaten Spenden und dem Verkauf von UNICEF-Grußkarten durch 37 nationale Komitees in den Industrieländern. Das Deutsche Komitee für UNICEF wurde 1953 in Köln gegründet. Dem Interesse von Kindern und Jugendlichen ist Märklin traditionell gleichermaßen verpflichtet. Unser Motto "Technik erfahren" ist heute ein immer wichtigerer Teil der Bildung und der Entwicklung junger Menschen in aller Welt. Diesen hohen Anspruch wollen wir mit allen unseren Produkten und mit unserer ganzen Arbeit erfüllen. Gerne beteiligen wir uns zusammen mit der Deutschen Bahn AG an einer Jubiläumsaktion zugunsten von UNICEF, bei der eine große und eine kleine Lokomotive im Mittelpunkt stehen. Das authentische Modell der Lokomotive 101 016-4 wirbt wie ihr großes Vorbild für die UNICEF - sie trägt aber gleichzeitig zur aktiven Unterstützung des Kinderhilfswerks bei. Vom Erlös jeder verkauften Lokomotive aus dieser Serie erhält UNICEF von Märklin eine Spende von 25,-- €. Mit diesem einzigartigen Eisenbahnmodell erhalten Sie nicht nur hochwertige Feinwerktechnik in maßstäblicher Reproduktion, sondern zugleich die Gelegenheit zur Mitwirkung an den vielen wichtigen Projekten für die Kinder unserer Welt und damit für unsere Zukunft.


Die Lok fuhr übrigens einige Tage nur halb beklebt durch die Lande: Dem Beklebeteam lief die Zeit davon, sie schafften nur die Seitenwände. Die beiden Fronten blieben zunächst unbeklebt Verkehrsrot, erst einige Wochen später wurde Anfang Februar 2007 auch diese dann schließlich beklebt.
Die Unterstützung des Kinderhilfswerks durch Bahnen / Bahnindustrie ist übrigens auch nichts neues. So gab es bereits Straßenbahnen, eine Schweizer Werbelok, Busse, Siemens veranstaltete einen "Unicef-Tag" bei dem auf dem Werksgelände in Wegberg-Wildenrath Sonderzüge fuhren und auch Märklin hatte schon einige Sondermodelle im Programm.


Lok Werbung Beschreibung Beklebung Abriss

 
101 016 Unicef Unicef - Seit 60 Jahren helfen wir Kindern groß zu werden 22.12.2006 06.06.2012
 
br-101.de - die Homepage über die Baureihe 101 der Deutschen Bahn AG
Dies ist keine Seite der Deutschen Bahn AG!
© Copyright 2003-2008 Andreas Dollinger
Impressum