>> 101 082: BKK Ost

Die Betriebskrankenkassen (BKK) sind wohl mit die älteste Art der Krankenversichung und blicken daher auf eine lange Geschichte zurück: die ersten "Fabrikkassen" wurden noch vor der von Reichskanzler Otto von Bismarck ab 1881 eingeführten Krankenversicherung gegründet. Vormals als reine Krankenkassen für die Beschäftigten, Angehörigen und Rentner des jeweiligen Betriebes zuständig können seit 1996 auch externe Versicherte aufgenommen werden. Die 220 Betriebskrankenkassen sind eng mit den Unternehmen verbunden, aus denen sie hervorgegangen sind, rechtlich und organisatorisch sind sie aber als Körperschaften des öffentlichen Rechts unabhängig.

Im Rahmen einer Image-Kampagne fuhr zwischen April 2002 und April 2003 die 101 082 für den BKK-Landesverband Ost durch Deutschland. Die Lok war komplett in einem gelb-schwarzen Design beklebt, an den Seiten prangerte ein großes Logo der BKK-Ost sowie der Spruch "Die Betriebskrankenkasse für Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen", die Internetadresse und der Werbespruch der Kampagne: "Frei Denken". Am 5. April wurde die Maschine offiziell im BW Hamburg-Langenfelde präsentiert und anschließend mit dem IC 708 auf die Reise nach Binz geschickt.


Lok Werbung Beschreibung Beklebung Abriss

 
101 082 BKK Ost 05.04.2002 09.04.2003

Bilder der Beklebung und Präsentation:

 
br-101.de - die Homepage über die Baureihe 101 der Deutschen Bahn AG
Dies ist keine Seite der Deutschen Bahn AG!
© Copyright 2003-2008 Andreas Dollinger
Impressum